Bewerbungsfrist für den IT-Cares Award eröffnet

 

Die IT-Achse ruft zu Bewerbungen für den Ehrenamtspreis „IT-Cares-Award“ auf – Anmeldefrist endet am 24.01.2020 

 
Die Bewerbungsfrist für den IT-Cares Award, dem Ehrenamtspreis des Kompetenznetzwerkes IT-Achse, ist offiziell eröffnet. Der mit einem Preisgeld von 6000 € dotierte IT-Cares Award richtet sich an ehrenamtliche und spendenfinanzierte Initiativen aus der Region Ostfriesland, Grafschaft Bentheim und dem Emsland, welche in besonderer Weise junge Menschen an das Thema IT heranführen. Dies kann beispielsweise im schulischen Rahmen als freiwillige Robotik-AG, als Elterninitiative zum Vermitteln von Programmierkenntnissen außerhalb des Schul-Unterrichts, oder im Vereinskontext als Maker-Space für Schüler, Studenten und Azubis umgesetzt werden.

Für junge Menschen, die sogenannten Digital Natives, ist die digitale Welt mehr als ein Ort der Vernetzung oder ein Nachschlagewerk. Informationstechnologie bestimmt das Leben zukünftiger Generationen maßgeblich mit und reicht in alle Lebensbereiche hinein. Umso wichtiger ist es, sich frühzeitig mit den Chancen und Risiken der Digitalisierung zu beschäftigen. Ingo Beimdiek (ROSEN Group), Vorsitzender der Lenkungsgruppe der IT-Achse, betont die Relevanz des IT-Cares Awards für die Wachstumsregion Ems-Achse: „Während Ehrenamtsarbeit in vielen Lebensbereichen, wie beispielsweise in Sportvereinen, fest etabliert ist, steckt sie in der Informationstechnologie noch in den Kinderschuhen. Wir möchten Initiativen ins Licht rücken, die jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich auf interessante, innovative oder spielerische Art und Weise mit ihrer digitalen Zukunft zu beschäftigen.”

Arbeitsgruppen und Einzelpersonen können sich mit ihren Projekten bis zum 24.01.2020 über ein Formular auf der Internetseite der IT-Achse bewerben. Die Siegerinitiative erhält ein Preisgeld von 4.000 €, der zweite Platz wird mit 2.000 € unterstützt. Die Gewinner werden durch die Lenkungsgruppe der IT-Achse gewählt und im Rahmen der Veranstaltung Digital Summit am 27.02.2020 in Papenburg geehrt. Die IT-Achse ist ein Netzwerk aus IT-Unternehmen, Institutionen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen aus Ostfriesland, dem Emsland und der Grafschaft Bentheim. Getragen wird das Netzwerk von dem Landkreis Leer, der Stadt Lingen sowie dem Landkreis Emsland.

Bei Fragen zum Netzwerk IT-Achse oder dem IT-Cares Award wenden Sie sich gerne jederzeit an Dr. Tim Husmann, T.: 0591 8076-983. Die IT-Achse freut sich auf vielseitige Kurzbewerbungen über die Webseite der IT-Achse: https://it-achse.de/it-cares-award/


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), © IT-Achse