Budenzauber Emsland: Traditionsmannschaften von Bayer 04 Leverkusen und dem 1. FC Nürnberg erstmalig dabei 

 
Zum sechsten Mal zieht es den Budenzauber am 12. Januar 2019 in die EmslandArena nach Lingen. Dabei werden die Traditionsmannschaften des SV Werder Bremen, FC Schalke 04 sowie die Lokalmatadoren des SV Meppen und des VfL Osnabrücks ab 11 Uhr gegeneinander antreten. Neu dabei in diesem Jahr sind Teams des 1. FC Nürnberg und von Bayer 04 Leverkusen. Die Zuschauer dürfen sich also freuen, wenn es wieder heißt: Fußball-Legenden live erleben!

Gemeinsam mit Turnierdirektor Bernd Kühn und dem Betriebsleiter der EmslandArena, Florian Krebs, hieß Oberbürgermeister Dieter Krone, drei der teilnehmenden ehemaligen Profifußballer in Lingen willkommen. Neben den Urgesteinen des Budenzaubers, Thomas Reichenberger (VfL Osnabrück) und Robert Thoben (SV Meppen) will sich auch der ehemalige Nationalspieler und Bundesliga-Torschützenkönig Ulf Kirsten (Bayer 04 Leverkusen) den Budenzauber 2019 in Lingen nicht entgehen lassen. Und das nicht ohne Grund: Rund 3.000 begeisterte Zuschauer lockt das Fußballspektakel jährlich in die EmslandArena. „Als Oberbürgermeister freut es mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder solche Ausnahmetalente des Fußballs für den Budenzauber in Lingen gewinnen konnten“, so Dieter Krone.

Sowohl der 1. FC Nürnberg als auch das Team von Bayer 04 Leverkusen haben in der Budenzauber-Serie bereits beeindruckende Leistungen gezeigt. Bereits dreimal konnte sich Bayer 04 Leverkusen den Sieg beim Budenzauber in Berlin sichern sowie einmal in Krefeld. Die Nürnberger gingen 2016 beim AOK Traditionsmasters als glücklicher Gewinner vom Platz. Beim Budenzauber in Lingen wollen nun beide Teams ihr Bestes geben. „Wir sind hier in Lingen mit einer guten Truppe am Start“, versichert Ulf Kirsten, der sich schon jetzt auf ein spannendes Turnier freut.

Auch Bernd Kühn und Florian Krebs sind zuversichtlich, dass die Zuschauer ein spannendes Turnier erwartet. „Der Budenzauber ist ein echtes Highlight in der sonst fußballfreien Zeit Anfang des Jahres und wird durch alle Generationen hinweg begeistert angenommen“, freut sich Florian Krebs und betonte, dass sich die Zuschauer und Spieler schon jetzt auf ein volles Haus einstellen können. Die Karten, die ab einem Preis von 9,50 € erstanden werden können, sind bereits jetzt an allen Vorverkaufsstellen erhältlich.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.